DIE KONZESSION FÜR PORTO BAROS DER FIRMA ACI-GITONE ANVERTRAUT

Die Firma ACI-Gitone d.o.o. erhielt eine über 30 Jahre laufende Konzession auf maritimen Bereich zur Errichtung eines neuen Yachthafens – der ACI Marina Rijeka.

 

Die Firma ACI-Gitone erhielt die Konzession zur Errichtung und Betrieb des Hafens für Sonderzwecke – des Yachthafens im Hafengebiet Porto Baros in Rijeka. Die Konzessionsdauer beträgt 30 Jahre. ACI-Gitone plant an diesem Standort eine Investition von 363,7 Millionen Kuna und die Einstellung von 132 Arbeitnehmern.

ACI Marina Rijeka wird über 100 Arbeitnehmer einstellen

Die kroatische Regierung hat am 20.Mai eine über 30 Jahre laufende Konzession auf maritimen Bereich von fast 106 000 Qm vergeben.  Die Konzession betrifft den zukünftigen Yachthafen ACI Marina Rijeka und den Konzessionsnehmer ACI-GITONE d.o.o.  Die Hafenkapazität ist auf über 260 Liegeplätze geschätzt. Der geschätzte Wert des Projekts, durch das 132 Arbeitnehmer eingestellt werden sollten, beträgt 363,7 Millionen Kuna.

Endlich bekommt Rijeka eine Marina

Die Gründer und Gesellschaftsmitglieder von ACI- GITONE sind zwei großen Unternehmen: ACI d.d., die größte Marina-Kette im Mittelmeerraum und die Firma GITONE Kvarner d.o.o., die in der Tourismus- und Hotelbranche tätig ist.  Das gemeinsame Unternehmen wurde für den Aufbau und Betrieb des Yachthafens ACI Marina Rijeka gegründet. Mit der Umsetzung dieses Projekts zum Aufbau und Betrieb des neuen Yachthafens wird die Stadt Rijeka endlich die eigene Marina haben, die das visuelle Erscheinungsbild der Stadt verändern wird. Darüber hinaus wird dieses interessante Gebiet der Adriaküste in die Seekarten eingetragen werden. Die beiden Unternehmen arbeiten zusammen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen: einen prestigeträchtigen 5-Sterne-Yachthafen aufzubauen, die Qualität des Angebots zu verbessern, das touristische Potenzial der Stadt zu entwickeln und dadurch zur Etablierung der Stadt Rijeka als hochwertige Reisedestination beizutragen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Scroll to Top