ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ONLINE LIEGEPLATZRESERVIERUNG IN ACI MARINAS

ACI d.d. hat mit ihrer neuen Internetseite www.aci-marinas.com ihr Onlinebuchungssystem perfektioniert und einen neuen Trend im nautischen Tourismus gesetzt. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die Basis des Vertrages, welcher zwischen ACI d.d. als Dienstleistungsgeber des Liegeplatzes und Dienstleistungsnehmer unterschrieben wird. Dienstleistungsnehmer eines Liegeplatzes ist jede Person oder Firma, die mit ACI d.d. einen Vertrag abgeschlossen hat, welcher das Reservieren und Bezahlen eines Liegeplatzes reguliert.

Definitionen und Begriffe

Dienstleistung – Reservierung- und Benutzungsdienstleistung eines Liegeplatzes, welche über das Buchungssystem auf der Internetseite www.aci-marinas.com abgeschlossen wurde Dienstleistungsnehmer – eine Person oder Firma Vertragspartei – Dienstleistungsgeber und -nehmer Dienstleistungsgeber – ACI d.d.
Vertrag – elektronisches Dokument mit welchem die Reservierung eines Liegeplatzes in der ACI Marina bestätigt wird

Reservierung und Bezahlung

Der Dienstleistungsnehmer des Liegeplatzes kann persönlich die Dienstleistung über das Buchungssystem auf der Internetseite www.aci-marinas.com für alle ACI Marinas im System reservieren und bezahlen.
Bei der Reservierung wird die volle Dienstleistungssumme des reservierten Liegeplatzes in einer der ACI Marina begliechen.

Die Gebühr wird einmalig bei der Reservierung gezahlt. Die Reservierung ist nur für den bezahlten Tag gültig und läuft am Anfang der Berechnung des darauf folgenden Tages aus.
Mit der Eingabe der Daten eigener Kreditkarte auf der Internetseite www.aci-marinas.com übernimmt der Dienstleistungsnehmer völlig die AGB für die Reservierung eines Liegeplatzes in der ACI Marina.
Der Vertrag, welcher über die Internetseite www.aci-marinas.com abgeschlossen wurde, wird mit der Autorisierung der Kreditkarte des Dienstleistungsnehmers des Liegeplatzes gültig.
Nachdem der Vertrag abgeschlossen wurde, werden Sie per E-Mail über die Liegeplatzreservierung benachrichtigt. Elektronisch bekommen Sie die Bestätigung über die Reservierungsbezahlung.
Die Kreditkarte des Dienstleistungsnehmers wird mit dem Betrag in kroatischer Kuna laut dem Wechselkurs der Erste Bank an dem Tag belastet. Die Mehrwertsteuer ist laut kroatischem Gesetz im Preis inbegriffen.

Unterkunft in den ACI Marinas

Jede Marina verpflichtet sich, die reservierten Liegeplätze aufzubewahren, die jeweiligen Schiffe aufzunehmen und die Liegeplatzdienstleistung an die Schiffe zu gewährleisten, die über dem Buchungssystem auf der Internetseite www.aci-marinas.com
reserviert und bezahlt haben.
Beim Einlaufen muss der Dienstleistungsnehmer die in der Liegeplatzreservierungsbestätigung angegebenen Anweisungen folgen. Weiterhin muss der Dienstleistungsnehmer vollkommen die Regeln in der jeweiligen ACI Marina respektieren.
Die Zuteilung der Liegeplätze in der jeweiligen ACI Marina koordiniert das jeweilige Marinapersonal.
Für alle technischen Einzelheiten bzgl. eines Liegeplatzes bitten wir den Dienstleistungsnehmer sich direkt beim jeweiligen Marinapersonal zu wenden.

Pflichten des ACI d.d.

ACI d.d. verpflichtet sich als Dienstleistungsgeber und guter Geschäftspartner die reservierten Liegeplätze bis zum Ablauf der Reservierung frei zu halten.
ACI d.d. verpflichtet sich, alle seine Pflichte laut Vertrag einzuhalten, außer im Fall unvorsehbaren Geschehnissen.

Pflichten des Dienstleistungsnehmers

Der Dienstleistungsnehmer eines Liegeplatzes in den ACI Marinas verpflichtet sich die Regeln der ACI Marina zu respektieren und mit dem Vertreter des Dienstleistungsgebers vor Ort zu kooperieren. Der Dienstleistungsnehmer muss bei der Reservierung eine E-Mail Adresse und Telefonnummer, auf welcher er am Ankunftstag erreichbar sein wird, bekannt geben.
Mindestens 30 Minuten vor Ihrer Ankunft bei der ACI Marina, in welcher Sie ein Liegeplatz reserviert haben, sind Sie verpflichte,t sich übers Telefon oder per Funk Kanal 17 anzumelden und sich das Erlaubnis zum Einlaufen einzuholen.
Der Dienstleistungsnehmer ist für alle eventuellen Schäden, die er selbst während der Dienstleistungsvertragdauer verursacht, verantwortlich.
Falls das Boot mit den bei der Reservierung angegebenen Daten (z.B. Länge, Breite, Tiefgang) nicht übereinstimmt, behält sich ACI d.d. das Recht, die Differenz zu begleichen.

Stornieren der Liegeplatzreservierung

Der Dienstleistungsnehmer kann den im Voraus abgeschlossenen Vertrag spätestens 24 Stunden vor dem Reservierungsdatum stornieren. In diesem Fall wird ACI d.d. dem Dienstleistungsnehmer die Kosten in Höhe von 80% zurück erstatten, während 20% als Bearbeitungskosten erhoben werden.
Diese Stornokosten werden ebenfalls beim Ankunftsdatum- oder ähnliche Änderungen, die den Vertrag deutlich ändern, erhoben.

Stornieren der Liegeplatzdienstleistung in den ACI Marinas seitens ACI d.d.

Bei eventueller Stornierung einer Liegeplatzreservierung seitens ACI d.d. wird der Dienstleistungsnehmer über Telefon oder E-Mail über die neue Situation benachrichtigt. Die E-Mail Adresse und Telefonnummer, die bei der Reservierung eingegeben wurden, werden auch in diesem Fall benutzt.
In jedem Fall bei der Stornierung oder nicht Realisierung der Liegeplatzdienstleistung seitens ACI d.d., der Dienstleistungsnehmer behält das Recht, die gesamte Summe zurück erstattet zu bekommen, jedoch nicht für eventuelle andere entstandene Schäden.

Reklamation

Der Dienstleistungsgeber kann seine Beschwerden ins Beschwerdebuch der jeweiligen ACI Marina eintragen oder schriftlich unter E-Mail Adresse aci@aci-club.hr. ACI d.d. als Dienstleistungsgeber wird alles versuchen, um die verträgliche Liegeplatzdienstleistung einzuhalten und eventuelle Fehler aufzuklären, sowie jede Beschwerde laut guten Arbeitsmanieren und eigenen Arbeitsbedingungen zu lösen.
Alle eventuellen Unstimmigkeiten mit der Firma ACI d.d. werden friedlich gelöst. Falls dies nicht möglich ist, ist das Gericht in Rijeka für evetuelle Streitigkeiten zuständig.

Datenschutz

Alle angefragten Daten, die für die Realisierung der Dienstleistung notwendig waren, werden für die zukünftige Arbeitskommunikation zwischen dem Dienstleistungsnehmer und ACI d.d. benutzt.
ACI d.d. verpflichtet sich, die Kundendaten zu schützen und nur diejenigen Daten der Käufer/Benutzer, die für das Ausführen unserer Tätigkeit notwendig sind, zu verlangen; weiterhin verpflichtet sich ACI d.d., Ihre Kunden über die Nutzung der Daten zu informieren, immer die Möglichkeit über die Verwendung der Daten freizustellen, inklusive der Kundenentscheidung, ob Sie Ihre Daten für die Marketingliste freigeben möchten oder nicht. Alle Kundendaten werden strengst aufbewahrt und sind nur unseren Mitarbeitern für ihre Arbeitszwecke zugänglich. Die Mitarbeiter der Firma ACI d.d. und alle ihre Arbeitspartner verpflichten sich, den Datenschutz zu respektieren.

Verarbeitung persönlicher Daten

Alle persönlichen Informationen des Nutzers, die während des Realisierungsverfahrens der Serviceleistung benötigt werden, werden für die weitere geschäftliche Kommunikation zwischen dem Nutzer und ACI d.d. verwendet.
ACI d.d. respektiert als Anbieter der Serviceleistungen die Privatsphäre des Nutzers und tut alles dafür, dass seine persönlichen Daten geschützt werden. Die Sammlung und Speicherung von Informationen in der ACI-Datenbank erfolgt in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Gesetzes über die Umsetzung der Allgemeinen Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten sowie der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bezüglich der Bearbeitung persönlicher Daten, zum freien Verkehr solcher Daten und bezüglich des Außerkrafttretens der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (im Folgenden: Verordnung).
„Personenbezogene Daten“ sind alle Daten, die sich auf eine einzelne Person beziehen, deren Identität bestimmt ist oder bestimmt werden kann, direkt (z. B. namentlich) oder indirekt (z. B. per Telefonnummer) als natürliche Person. Vor der Zustellung Ihrer persönlichen Daten empfehlen wir Ihnen, das Dokument Allgemeine Datenschutzrichtlinien von ACI d.d., in dem die Richtlinien und Leitsätze zum Schutz der Privatsphäre von Klienten beschrieben werden, sorgfältig durchzulesen,

ACI d.d. verpflichtet sich, den Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten, indem nur die wesentlichen, grundlegenden Informationen über die Kunden/ Nutzer gesammelt werden, die zur Erfüllung unserer Verpflichtungen erforderlich sind.
Alle Nutzerinformationen werden streng vertraulich behandelt und stehen nur Mitarbeitern zu Verfügung, die diese Daten unbedingt benötigen, um ihre Arbeit auszuführen, sowie den Vertragspartnern, mit denen eine Vertraulichkeitsvereinbarung abgeschlossen wurde, und zwar ausschließlich zum Zwecke der Verwaltung und Optimierung der Datenbank. Alle ACI d.d. Mitarbeiter und Geschäftspartner sind für die Einhaltung der Datenschutzgrundsätze verantwortlich.
Die persönlichen Daten, die ACI d.d. sammelt undbearbeitet, gelten als vertrauliches Informationsguthaben, das ihnen seitens des Nutzers zur Verfügung gestellt wurde, und das während der Verarbeitung mit besonderer Sorgfalt behandelt wird. Bei der Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten werden unbedingt die grundlegenden Prinzipien angewendet, wie die Rechtmäßigkeit, Transparenz, Fairness, die Verringerung der Datenmenge und deren Genauigkeit, die Begrenzung der Speicherung persönlicher Daten, die Ganzheitlichkeit und Vertraulichkeit, die Zuverlässigkeit und der Grundsatz, dem nach nur die Daten gesammelt werden dürfen, die für die betreffende Verarbeitung wirklich notwendig sind, bzw. die für die die Erfüllung der Verpflichtung notwendig sind; die Information der Nutzer über die Art und Weise der Nutzung der gesammelten Daten, die regelmäßige Gelegenheit für Nutzer, die jeweilige Nutzung ihrer Daten zu bestimmen, einschließlich der Möglichkeit der Entscheidung, ob ihre Namen von den Listen entfernt werden sollen, die für die Marketingkampagnen genutzt werden. Jede Sammlung von überflüssigen Daten ist verboten. Alle persönlichen Informationen der Nutzer, die während des Prozesses der Realisierung der Serviceleistung benötigt werden, werden für die weitere geschäftliche Kommunikation zwischen dem Nutzer und ACI d.d. verwendet. Alle Nutzerinformationen werden streng vertraulich behandelt und stehen nur Mitarbeitern zu Verfügung, die diese Daten unbedingt benötigen, um ihre Arbeit auszuführen, sowie den Vertragspartnern, mit denen eine Vertraulichkeitsvereinbarung abgeschlossen wurde, und zwar ausschließlich zum Zwecke der Verwaltung und Optimierung der Datenbank. Die Sicherheit der Verarbeitung wird durch die Durchführung von Schutzmaßnahmen gewährleistet (technische und organisatorische), indem personenbezogene Daten vor zufälligem oder vorsätzlichem Missbrauch, Zerstörung, Verlust, Beschädigung, Veränderung, unbefugter oder rechtswidriger Bearbeitung geschützt werden. Alle ACI d.d. Mitarbeiter und Geschäftspartner sind für die Einhaltung der Datenschutzgrundsätze verantwortlich.

Alle Nutzer haben das Recht, die Information zu erhalten, welche persönlichen Daten ACI d.d. besitzt und für was diese verwendet werden, ACI d.d. ermöglicht die Korrektur von unkorrekten und die Ergänzung von fehlenden persönlichen Informationen, die Möglichkeit, Verarbeitungsrechte zu verweigern, wenn die Verarbeitung auf dem Einverständnis des Nutzers basiert. Das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten zu beschränken, das Recht, die Daten, die sich auf den Nutzer beziehen, zu löschen, das Recht auf Übertragbarkeit personenbezogener Daten sowie das Recht auf Wiederspruch an ACI d.d. und/oder der zuständigen Aufsichtsbehörde (Datenschutzbehörde, azop@azop.hr). Die Nutzer können sich jederzeit schriftlich an die Adresse des Firmensitzes von ACI d.d. oder per E-Mail an die Adresse dpo@aci-club.hr wenden. Die Rechte in Bezug auf die personenbezogenen Daten können schriftlich mit Hilfe der Antragsformulare für persönliche Daten, die den Nutzern auf der Webseite zur Verfügung stehen, angefordert werden.

Scroll to Top