ACI marina Split

Dalmatien – Die Region von Split

Offen

Ganzjährig

Maximale Bootslänge

90m

(Tagesliegeplatz)

26m

(Jahresliegeplatz)

Anzahl der Liegeplätze

318

Liegeplätze

30

Trockenliegeplätze

Lage der Marina:

Uvala Baluni 8, 21000 Split

Teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

Willkommen zu ACI marina Split

Info

ACI marina Split

Die ACI Marina Split und die Häfen von zwei Segelclubs sind durch einen festen Wellenbrecher von südlichen Winden und dem Meer geschützt. Sie bietet einen atemberaubenden Blick auf Split und seinen Kern – den Diokletianspalast. Die ACI Marina Split ist eigentlich der Ausgangspunkt des „Lungomare“ von Split, die längste und sicherlich eine der schönsten Promenaden an der Adria. Im Jahr 2013 wurde die ACI Marina Split in der Aktion “Touristische Blume – Qualität für Kroatien” mit dem 3. Platz in der Kategorie “Beste Marina an der mittleren Adria” ausgezeichnet, während sie 2017 den 2. Platz erhielt. Die ACI Marina Split ist der Träger der renommierten Auszeichnung „Blaue Flagge“.

Wie in die Marina einlaufen?

Der Stadthafen Split ist ein großer Fährschiffhafen, was besondere Aufmerksamkeit beim Einlaufen erfordert. Auslaufende Schiffe haben Vorfahrt beim Ausführen ihrer Manöver und das Stören derselben ist nicht empfehlenswert. Aus demselben Grund ist, außer in Notfällen, das Ankerlassen im gesamten Hafengebiet verboten. In den Hafen läuft man auf einer breiten Einfahrt ein, die mit Leuchtsignalen und Tagesschildern ausgewiesen ist. Zur Orientierung beim Einlaufen in den städtischen Hafen dienen der markante Glockenturm der Kathedrale des hl. Domnius, das Kap Sustipan, sowie ein steinerner Leuchtturm – ein Denkmal für die Seeleute, ein steinerner Obelisk mit einem Leuchtfeuer (Blz. (2) 20s 10sm 54m). Auf der linken steinernen Landzunge Sustipan befindet sich am Eingang ein roter Turm mit einem roten Leuchtfeuer (Blz. r. 6s 5sm 9m), während auf der rechten Seite des Hafeneingangs, am Ende des Hauptwellenbrechers, ein grüner Leuchtturm (Blz. gn. 6s 10sm 11m) dominiert. Dieses Leuchtfeuer ist ebenfalls mit einem Nebelsignal ausgestattet, sowie mit einer Sirene, die jeweils 30 Sekunden lang ertönt. Beim Einlaufen in die ACI Marina werden die weißen Felsen der bewaldeten Halbinsel Sustipan sichtbar, sowie der innere Wellenbrecher am östlichen Eingang zur Marina, der mit einem roten Turm mit einer Säule, einer Galerie und einem Leuchtfeuer (Blz. r. 2s 3sm 6m) gekennzeichnet ist. Dort befinden sich auch das Gebäude der Rezeption, ein Restaurant und die Werft der Marina. In die Marina und in die kleinen Häfen westlich von ihr läuft man ein, indem man sich nahe an das Ende des inneren Wellenbrechers hält. Das Gebiet um die neu erbaute Westküste ist hydrographisch noch nicht getestet, sodass das Anlegen an dieser Küste nicht gestattet ist, es sei denn, man steuert die Schiffstankstelle an.

Reisen nach:

ACI marina Split

REISEVERBINDUNGEN:

Nächstgelegene Flughäfen:

Split

Mit dem Auto reisen:

A1, E65, E71

DIE MARINA EINLAUFEN

Die Verwendung der offiziellen Navigationskarten in der HHI-Ausgabe wird empfohlen:

101, 300-34, INT3414, 100-27, 50-20, MK-25

ACI marina Split

Dienstleistungen in der Marina

Rezeption mit Wechselstube
Sanitäranlagen behindertengerecht
Lebensmittelgeschäft
Wäscherei
Geldautomat
Parkplatz
Slipanlage
Kostenloses Wi-Fi
Tesla Universal Destination Charge
Tesla Only Destination Charge
Technisches Bootsservice
Restaurant / Bistro / Café Bar
Bootsvermietung (Charter)

Dienstleistungen in der Nähe der Marina

Tankstelle0,05 nm
Zoll
Über Split

Naslov

In den Ruinen des griechischen Aspalathos und in der Nähe von Salona, einem urbanen antiken Zentrum, baute der römische Kaiser Diokletian etwa im Jahre 293 einen prächtigen Palast, in dem er seine letzten Tage verbringen wollte. Aus dem Diokletianspalast, einem der am besten erhaltenen spätantiken Paläste der Welt, hat sich das heutige Split – die Hauptstadt von Dalmatien – entwickelt, die mit mediterranem Charme und prächtiger Architektur erobert. Trotz der 1700 Jahre langen Geschichte ist Split die Stadt von jungem Geist und die Stadt der Jugend. Es ist die zweitgrößte kroatische Stadt, auch die sportlichste und die singfreudigste Stadt in Kroatien. Im schönsten Teil des Stadthafens, nördlich der Halbinsel Sustipan, liegt die ACI Marina.

Wie in die Marina einlaufen?

Der Stadthafen Split ist ein großer Fährschiffhafen, was besondere Aufmerksamkeit beim Einlaufen erfordert. Auslaufende Schiffe haben Vorfahrt beim Ausführen ihrer Manöver und das Stören derselben ist nicht empfehlenswert. Aus demselben Grund ist, außer in Notfällen, das Ankerlassen im gesamten Hafengebiet verboten. In den Hafen läuft man auf einer breiten Einfahrt ein, die mit Leuchtsignalen und Tagesschildern ausgewiesen ist. Zur Orientierung beim Einlaufen in den städtischen Hafen dienen der markante Glockenturm der Kathedrale des hl. Domnius, das Kap Sustipan, sowie ein steinerner Leuchtturm – ein Denkmal für die Seeleute, ein steinerner Obelisk mit einem Leuchtfeuer (Blz. (2) 20s 10sm 54m). Auf der linken steinernen Landzunge Sustipan befindet sich am Eingang ein roter Turm mit einem roten Leuchtfeuer (Blz. r. 6s 5sm 9m), während auf der rechten Seite des Hafeneingangs, am Ende des Hauptwellenbrechers, ein grüner Leuchtturm (Blz. gn. 6s 10sm 11m) dominiert. Dieses Leuchtfeuer ist ebenfalls mit einem Nebelsignal ausgestattet, sowie mit einer Sirene, die jeweils 30 Sekunden lang ertönt. Beim Einlaufen in die ACI Marina werden die weißen Felsen der bewaldeten Halbinsel Sustipan sichtbar, sowie der innere Wellenbrecher am östlichen Eingang zur Marina, der mit einem roten Turm mit einer Säule, einer Galerie und einem Leuchtfeuer (Blz. r. 2s 3sm 6m) gekennzeichnet ist. Dort befinden sich auch das Gebäude der Rezeption, ein Restaurant und die Werft der Marina. In die Marina und in die kleinen Häfen westlich von ihr läuft man ein, indem man sich nahe an das Ende des inneren Wellenbrechers hält. Das Gebiet um die neu erbaute Westküste ist hydrographisch noch nicht getestet, sodass das Anlegen an dieser Küste nicht gestattet ist, es sei denn, man steuert die Schiffstankstelle an.

ACI MARINAS IN DER NÄHE ACI marina Split

ACI marina Trogir
Dalmatien - Die Region von Split
Offen: Ganzjährig
Marina anzeigenJetzt buchen
ACI marina Milna
Dalmatien - Die Region von Split
Offen: Ganzjährig
Marina anzeigenJetzt buchen
ACI marina Palmižana
Dalmatien - Die Region von Split
Offen: 1. 4. - 31. 10
Marina anzeigenJetzt buchen

Kontakt

ACI marina Split

Tel: +385 (0) 98 398 850
Hafenamt Split 
tel/fax: +385 (0) 21 302 400
VHF channels 10 and 16

  • *obligatorisches Feld
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Scroll to Top

Consent

Hereby I give consent for my personal data (first name, last name, email address) to be used for the purpose of solving the queries that I have set. ACI d.d. will use my personal data only for these purposes and will not provide them to third parties, and such information will be used until the withdrawal of consent. I’m familiar with the right to request from ACI d.d. access to personal information, correction, deletion of data, limiting of the processing, as well as with the right to complain to the processing, the right of the portability of data, the right to submit complaints to the competent authority (Agency for the protection of personal data), and the right to set queries to the data protection officer if I find that there has been any breach in the processing of personal data.