Die erste Skradin Segelregatta am Prokljan See

Die erste Skradin Segelregatta hat 19 Segelmannschaften in der ACI Marina Skradin vereint und dadurch, auch symbolisch, der neuen Segelsaison den Start freigegeben.

 

Die internationale Regatta fand am Samstag, den 10. April statt und wurde vom Segelklub Kon Tiki Croatia und der ACI Marina Skradin organisiert. Dabei wurden vier Luv-Lee Kurse gesegelt und das schnellste Boot des Rennens war Furiosa des Segelklubs Uskok. Diese Regatta bot hervorragende Gelegenheit, das volle nautische Potenzial der Stadt Skradin darzustellen und schuf dadurch eine erhebliche Etablierungsmöglichkeit der Stadt. 

Mit vollen Segeln genossen die Regattateilnehmer während des ganzen Wettbewerbs frühlingshaftes Wetter.

Dabei wurden alle empfohlenen epidemiologischen und Sicherheitsmaßnahmen respektiert.  Die Segelsaison begann also möglichst optimal für die Regattateilnehmer – mit einer beeindruckenden Flotte von Segelbooten und hervorragenden Wetterbedingungen. Der Südwind Jugo erreichte Geschwindigkeiten von bis zu 20 Knoten, so dass die Segelmannschaften schnell segeln konnten. Dabei hoben sich die ClubSwan 36 des ACI Sail Teams und die Furiosa des Segelklubs Uskok heraus.

Die Segelbedingungen waren, aus der Sicht eines Seglers, fantastisch und die vier Rennen, die vom herrlichen Regattakomitee angeführt wurden, haben die Messlatte für die nachfolgende Skradin Regatta ganz schön hoch gelegt. Die ACI Sail Crew hat bei der Regatta eine tolle Leistung gezeigt und landete auf dem Podium, jedoch hinter dem größeren und schnelleren Boot aus Zadar. Schließlich haben wir mit dem Sieg beim letzten Rennen und einer Geschwindigkeit von fast 20 Knoten die gute Segelperformance unserer ClubSwan 36 klar demonstriert. Wir freuen uns, dasd wir die erste Skradin Regatta eröffnen durften und damit nochmals die Stärke ACIs unter Beweis stellen konnten. Dadurch hat ACI die Bedeutung des Segelns und der Nautik, trotz der herausfordernden Zeiten, als das stärkste touristische Potenzial Kroatiens hervorgehoben“, sagte Ivan Kljaković Gašpić, einer der Wettbewerber und ACI Sail Projektmanager.

Die Regattateilnehmer werden diese Regatta nicht nur für hervorragende Segelbedingungen und köstliche lokale Küche, sondern auch für den Besuch der wunderschönen Krka-Wasserfälle in guter Erinnerung behalten. Die Organisatoren haben während der ganzen Regattazeit die bestmöglichen Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit der Teilnehmer während der gesamten Veranstaltung zu gewährleisten. Deshalb haben wir größere Versammlungen vermieden.

Die Regatta wurde mit Genehmigung der zuständigen Hafenbehörde und des Innenministeriums abgehalten.

Diese internationale Regatta erregte großes Interesse bei den wichtigen Teilnehmern aus der kroatischen und slowenischen Segelwelt. Dafür war das für ACI und die Stadt Skradin eine wunderbare Gelegenheit, sich als ein herrliches Reiseziel und der großartige Gastgeber zu etablieren.

Foto: www.regate.com.hr

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Scroll to Top